Mittwoch, 26. September 2018

Eingeladen zum Uckermärkischen Kunstpreis 2018

24 Künstler wurden mit Ihren Einreichungen zum Uckermärkischen Kunstpreis 2018 der Sparkasse Uckermark eingeladen. Mit dabei von unserer Künstlergruppe sind: Tina Bach, Siegfried Haase, Bettina Mundry, Heike Munser, Gerald Narr, Bodo Neumüller, Christina Pohl und Christian Uhlig.
Jeweils ein Preis wird für Malerei / Grafik  und für Plastik vergeben.

Mittwoch, 19. September 2018

Ausstellung "Sichtungen" ist noch bis 3.Oktober 2018 in Angermünde zu sehen

Ausstellung im Entstehen: Keine Höhenangst zeigte Heike Munser auf der Leiter bei der Hängung ihrer "Samenstände". (Unten beim Halten der Leiter Arne Kalkbrenner.)   Foto: Siegfried Haase

Gleich daneben baut Susanne Amtsberg ihre Installation auf, während Bettina Mundry (nicht im Bild)  im Dachstuhl der Kirche die Hängeschnüre der Objekte von Inga Carrière (rechts) befestigt. Claus Magiera (Mitte) war fleißiger Helfer beim Aufbau. Im Hintergrund Christina Pohl beim Hängen ihrer Gemälde.   Foto: Siegfried Haase

Beratung eines Teils der Künstlergruppe während des Aufbaus (Von links: Karla Gänßler, Bettina Mundry, Gerald Narr, Arne Kalkbrenner, Christian Uhlig, Heike Munser, Ada Stronzki, Gesine Storck)              Foto: Siegfried Haase

Die fertige Ausstellung im Visier des Objekts von Jana Debrodt auf dem Lettner inmitten der Franziskanerkirche.   Foto: Siegfried Haase

Das Buffet, zu dem alle Künstler beitrugen, kurz vor der Eröffnung.  Foto: Siegfried Haase

Ursula Weiler und Daniel Göritz vom Ensemble Quillo umrahmten die Vernissage mit eindrucksvollen Musikstücken.   Foto: Siegfried Haase

Das Eröffnungs-Publikum am 1.September 2018.   Foto: Siegfried Haase

Die Landrätin des Landkreises Uckermark Karina Dörk (rechts) und der Bürgermeister von Angermünde Frederick Bewer würdigten die Arbeit der Künstlergruppe.   Foto: Siegfried Haase

Autorin Susanne Amtsberg während der Einführung zur Jubiläumsausstellung, im Hintergrund das Bild von Bettina Mundry und rechts keramische Arbeiten von Christian Uhlig.   Foto: Siegfried Haase

Besucher in der Ausstellung    Foto: Siegfried Haase